crossFIXE

784c6-cf_pots_150dpi_william_reynolds_young_s_conflicted_copy_2013-07-19_large

Trotz ihrer körperlichen Fitness und ihrem Auftreten sind CrossFitter eigentlich eine ganz handzahme Truppe – zumindest solange bis man ihnen zur Begrüßung die Hand reicht! Denn durch das harte Training an der Bar und dem Rack sind deren Hände so rau wie Nashornhaut. Allerdings sind beanspruchte Hände kein Symbol für Stärke oder besonderes Durchhaltevermögen, sondern ein Zeichen für mangelnde Handpflege! Doch was was hilft wirklich dagegen? Ich bin der Sache unter die Haut gegangen…

Schwielen sind kleine Hornhautverdickungen, die durch wiederholten Druck auf dieselbe Körperstelle entstehen. Meist im Fersenbereich. Doch durch das ständige Training an der Bar, die angeraute Stange und das Magnesium, welches die Hände zusätzlich austrocknet, treten beim CrossFit Blasen und Schwielen hauptsächlich an den Händen auf.

Die neue crossFIXE Hands Serie wurde speziell für Crossfitter entwickelt – ideal gegen Schwielen, Blasen und aufgerissene Händen. Die natürlichen Inhaltsstoffe ziehen besonders schnell ein, so dass die Hände auch vor oder während dem Training gepflegt werden können. Nach dem Workout fördert diese die Regeneration und hilft chmerzen zu lindern.Neben der crossFIXE Hands Bar gibt es auch einen Stift. Dieser eignet sich besonders für die punktgenaue Anwendung.

crossFIXE Produkte sind frei von Konservierungsmitteln, Farb- und Duftstoffen und können für jeden Hauttyp und jedes Alter eingesetzt werden. Die Zutaten sind 100% natürlich und bestehen je nach Produkt aus: Aprikosenkernöl, Kokosnuss-Öl, unraffiniertem Bienenwachs, Sanddorn-Öl, Himbeer-Öl, Tocopherol (Vitamin E) und ätherischen Ölen.

Der Preis im US-Shop liegt zwischen $ 7,65 – $15,95. Wer lieber in Deutschland bestellen möchte, findet die crossFIXE Hand Bars bei Suprfit

 

2013 Crossfit Games Masters Champion Amanda Allen (43) hat die neue crossFIXE Serie getestet:

5 dauerhafte Tipps für samtweiche Hände

  • Magnesium unterdrückt die Eigenfettung der Haut, verwende daher so wenig oder am besten gar kein Magnesium. (Keine Angst, die Griffigkeit an der Bar und am Rack wird nur kurzfristig geringer, deine Hände werden sich schnell an die Umstellung gewöhnen)
  • Nach dem Workout solltest du deine Hände mit der CrossFIXE eincremen, diese versorgt deine beanspruchten Hände direkt nach dem Training mit Feuchtigkeit und pflegt sie zusätzlich
  • Auch tagsüber solltest du immer eine Handcreme die nicht zu viel Wasser enthält parat haben. Im Drogeriemarkt, gibt es Mini-Tuben, die in wirklich jede Tasche passen
  • Sollten sich bereits Schwielen gebildet haben, lass deine Hände in einer Schüssel mit warmen Wasser und einem Schuss Babyöl rund 10 Minuten einweichen. Die abgestorbenen Hautschichten kannst du nun mit einem weichen Bimsstein entfernen und anschließend mit einer fetthaltigen Creme oder Aloe Vera Gel eincremen (über Nacht eignen sich auch spezielle Baumwollhandschuhe)
  • Vermeide grobe Entfernung durch Rasierklingen oder Ähnliches. Diese können zwar kurzfristig helfen, regen aber die Hornhautproduktion an

facebook-4-128instagram-4-128twitter-4-128pinterest-4-128email-14-128rss-4-128heart-69-128

1 Comment

  1. […] Hand. Gerade wenn dir der Schweiß während des Workouts aus jeder Pore deines Körpers schießt. Doch deine Hände trocknen aus, sie werden rissig. Verzichte lieber auf Schnickschnack wie Handschuhe, Straps, Wraps oder Kalk. CrossFit ist ein Sport […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: