Apfelmus Kuchen mit Kokos

 

Bildschirmfoto 2016-12-15 um 17.22.33.pngVersuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen. Genau wie dieser köstliche Kuchen! Die perfekte Kombination aus Apfelmus und Kokos! Das Tolle: Sie ist auch noch gesund. Dank ihres hohen Anteils an mittelkettigen Fettsäuren werden Kokosöl und -mehl vom Körper als schneller Energielieferant genutzt und nicht direkt ins Fettgewebe eingelagert. Dank dem hohen Teil an Apfelmus ist der Kuchen auch ein, zwei Tage nach dem Backen noch schön saftig!

Schmeckt lauwarm besonders lecker mit Fleur de Sel Karamell Soße oder Paleo Nutella.

Zutaten

  • 6 Eier
  • 3 EL geschmolzenes Kokosöl
  • 3/4 Tasse Kokosmehl
  • 3/4 Tasse Honig
  • 1 Glas ungesüßten Natur Apfelmus (360 Gramm)
  • 1 EL gemahlene Vanille
  • 1 EL Zimt
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL Backnatron
  • Eine kleine Kastenform

Zubereitung

Zuerst heizt ihr den Backofen auf 175° Ober-& Unterhitze vor. Die kleine Kastenform mit einem TL Kokosöl ausfetten. In einer Schüssel vermischt ihr das Mehl, Natron, Salz und Zimt. In einer anderen Schüssel schlagt ihr die Eier schön schaumig. Danach Apfelmus, Honig und Öl unterrühren. Am Ende das Mehl zur Masse geben und gut vermischen. In die Backform füllen und für etwa 60 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

 

Tipp für alle Banana Bread Fans: Statt der 6 Eier könnt ihr auch eine reife Banane und nur 4 Eier für das Rezept verwenden.

 

facebook-4-128instagram-4-128twitter-4-128pinterest-4-128email-14-128rss-4-128heart-69-128

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: