Shakshuka mit Guacamole

am

 

shashukaShakshuka ist ein absoluter Klassiker in der nordafrikanischen Küche und im Handumdrehen zubereitet. Ob zum Frühstück, zum Brunch oder als leckeres Abendessen – Shakshuka geht einfach immer.

Zutaten für 2 Personen 

  • 1 TL Kokosöl
  • 1 Zwiebel oder 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose (400ml) gehackte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Prise Salz &Pfeffer
  • 1 Prise Chili
  • 4-6 Eier
  • 1 Handvoll frischer Koriander

Für die Guacamole

  • 1 fein gehackte Schalotte
  • 2 fein gehackte Zehen Knoblauch
  • 2 reife Avocados
  • 1 EL Limettensaft
  • 3 Cocktail Tomaten
  • Salz und Pfeffer
  • Chilli (optional)

Zubehör

  • Scharfes Messer
  • Schneidebrett
  • Beschichtete Pfanne mit Deckel

Zubereitung

Das Kokosöl bei mittlerer Hitze in der Pfanne schmelzen. Zwiebel und Knoblauch abziehen, den Knoblauch mit der breiten Kante auf einem Holzbrett kurz platt pressen und fein hacken. Gemeinsam mit der fein gewürfelten Zwiebel in der anschwitzen. Tomatenmark hinzugeben und kurz köcheln lassen. Die gestückelten Tomaten hinzugeben. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen und anschließend mit einem Löffel 4-6 Mulden in die Tomatenmasse formen. In jede Mulde ein Ei schlagen. Hier lässt es sich besonders gut im Team arbeiten: Eine Person bildet die Mulde, die andere schlägt das Ei hinein.

Die Pfanne mit einem Deckel schließen und die Eier ca. 6-8 Minuten köcheln lassen, bis sie einen leichten weißen Film haben, das Eigelb aber noch leicht flüssig ist. Zum Schluss mit frischem Koriander bestreuen.
Während die Eier köcheln, könnt ihr ganz bequem die Guacamole machen. Hierfür teilt ihr die Guacamole in der Mitte, entfernt den Kern und schneidet das Fruchtfleisch längs und quer ein, bis ihr viele kleine Rechtecke habt. Anschließend holt ihr das Avocadomark mit einer Gabel aus der Schale, zerdrückt es in einer kleinen Schüssel und gebt die restlichen Zutaten hinzu.

Mein Tipp: Am besten die Guacamole schon am Morgen vorbereiten und über den Tag hinweg im Kühlschrank ziehen lassen, so kann der Knoblauch seinen Geschmack entfalten.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s