Bärlauch Walnuss Pesto

am

 

fullsizeoutput_5cd

Jedes Jahr im Frühling steigt er uns in die Nase, dieser an Knoblauch erinnernde, scharfe und frische Duft des Bärlauchs, der auch Waldknoblauch genannt wird. Frisch geerntet sollte er direkt verarbeitet oder als Bärlauch Walnuss Pesto konserviert werden.

Zutaten

  • 2 Bund Bärlauch
  • 80 g Walnüsse
  • 100 g Peccorino (milder im Geschmack als Parmesan)
  • 125 ml natives Olivenöl oder Walnussöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Nüsse bei niedriger Temperatur in einer beschichteten Pfanne anrösten und abkühlen lassen.
Währenddessen den Bärlauch waschen und gut trocknen lassen (besonders wichtig). Den Pecorino zerkleinern und gemeinsam mit dem trockenen Bärlauch, dem Öl und den kalten Nüssen in einem hohen Gefäß mithilfe eines Mixers zu Pesto pürieren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Das Pesto schmeckt zur Pasta ebenso wie auf frischem Brot. Dank des Öls hält sich das Pesto im Kühlschrank rund drei Monate.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Martha sagt:

    Hallo Jana,
    Das Rezept sieht ja lecker aus, genau wie dein Beitrag mit dem Pochiertem Ei- mein Lieblingsfrühstück! Ich esse es immer mit einem Finn-Brötchen, mit einer Scheibe Süßkartoffel hab ich es noch nie probiert und wusste auch nicht das man es einfach im Toaster vorbereiten kann. Ich werde es auf jeden Fall mal am Wochenende ausprobieren, ich finde es ist das perfekte, ausbalacierte Frühstück mit ein bisschen von allem was der körper braucht- vorallem vorm Crossfit usw. ;-).

    Freue mich auf weitere Beiträge und Rezepte von dir,

    LG

    Martha

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s