Bärlauch Pesto

Mrz 27, 2019Paleo, Rezepte, Uncategorized

Jeden Frühling steigt er uns in die Nase, der frische und leicht scharfe Duft des Bärlauchs, auch Waldknoblauch genannt. Frisch geerntet schmeckt er nicht nur am besten, sondern sollte auch schnell verarbeitet werden. Zum Beispiel als als Bärlauch Walnuss Pesto. 

YOU WILL NEED:

  • 2 Bund Bärlauch
  •  80g Walnüsse
  • 100g Peccorino (milder im Geschmack als Parmesan)
  • 125ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

 

Notes:

Probiert das Pesto als Highlight im Rührei! Einfach 2 TL auf vier Eier mischen und fertig ist dein Kräuterrührei. Schmeckt natürlich ebenso gut zur Pasta oder gekochtem Dinkel.

 

Dank des Öls hält sich das Pesto im Kühlschrank rund drei Monate.

 

HOW TO MAKE IT:

1. Die Nüsse bei niedriger Temperatur in einer beschichteten Pfanne anrösten und anschließend abkühlen lassen.

2. Den Bärlauch waschen und gut trocknen lassen (besonders wichtig, wenn ihr das Pesto nicht aufbraucht).

3. Den Pecorino grob zerkleinern und gemeinsam mit dem trockenen Bärlauch, dem Öl und den Nüssen in einem hohen Gefäß mithilfe eines Mixers zu Pesto pürieren.

4. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.

© 2019 Schwitzkasten

Impressum     |     Datenschutz

© 2019 Schwitzkasten

Impressum     |     Datenschutz