Bircher Müsli

Okt 16, 2019Desserts, Frühstück, Rezepte

Auch wenn ich oft auf nüchternen Magen trainiere, bleibt das Frühstück für mich die wichtigste und wohl leckerste Mahlzeit des Tages. Meistens kann ich mich kaum entscheiden ob ich Porridge, Pancakes, Waffeln oder Eier möchte, am liebsten alles auf einmal. 

Für alle, die morgens wenig Zeit haben oder sogar ins Büro laufen, ist dieses Bircher Müsli der ideale Begleiter in den Tag, denn ihr könnt es locker für 2-3 Tage vorbereiten und euch jeden morgen auf ein gesundes und leckeres Frühstück freuen. Bereitet euer Bircher Müsli am Sonntag Abend vor um es für die folgenden Tage im Bürokühlschrank griffbereit zu haben. Je nach Jahreszeit könnt ihr euer Müsli mit Beeren, Nüssen oder cremigem Nussmus toppen. 

YOU WILL NEED (for 3 days):

  • 150g Haferflocken (ich verwende zarte)
  • 1-2 EL Weizenkleie
  • 2 EL Leinsamen
  • 400 ml Hafermilch
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Apfel, entkernt und mit der Schale geraspelt
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Vanille Whey (alternativ 1 TL gemahlene Vanille)
  • 500g Magerquark
  • Nüsse & Beeren als Topping

 

HOW TO MAKE IT:

1. Haferflocken, – milch, Weizenkleie, Leinsamen und Zitronensaft in einer Schüssel zusammen rühren. Den Apfel waschen und samt Schale hineinraspeln. Alles zu einem matschigen Brei zusammenrühren, über Nacht in den Kühlschrank stellen und ziehen lassen. 

2. Am nächsten Morgen den Quark und das Whey untermischen und das Bircher Müsli in 3 gleich große Weckgläser umfüllen. 

3. Nach Belieben mit Nüssen, Saaten und Früchten garnieren und genießen! 

Notes:

Ob geschrotete oder ganze Leinsamen, zarte oder kernige Haferflocken, Hafer- oder Sojamilch – hier dürft ihr ganz nach Geschmack entscheiden und variieren.  

© 2019 Schwitzkasten

Impressum     |     Datenschutz

© 2019 Schwitzkasten

Impressum     |     Datenschutz