Cremige Cashew Pasta

Mrz 25, 2019Rezepte, Vegan

Du liebst Pasta, du liebst Käse und alles was irgendwie cremig ist? Dann wirst du dieses Gericht lieben. Denn dank der Cashews wird die Soße besonders cremig und mithilfe von Hefeflocken sogar vegan. 

YOU WILL NEED: 

  • 250g Pasta nach Wahl
  • 200g naturbelassene Cashewnüsse
  • 250ml ungesüßte Sojamilch
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250g Champignons
  • 150g gefrorene Erbsen
  • eine große Handvoll Blattspinat 
  • 2-3 EL Hefeflocken 
  • 1 TL Sojasoße
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Notes:

Damit sich die Soße noch mehr mit den Nudeln verbindet,
empfehle ich euch Sorten wie Fussili, Farfalle oder Locken aus Dinkel. 

HOW TO MAKE IT:

1. Einen großen Topf mit heißem Wasser aufsetzen. Sobald das Wasser kocht, Salz hinzugeben und die Pasta al dente kochen. 

2. Parallel die Cashewkerne in einer großen tiefen Pfanne ohne Öl anrösten. Achtet jedoch darauf, dass die Kerne nicht anbrennen. Die Kerne anschließend aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

3. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und mit einem Schuss Olivenöl bei niedriger Hitze glasig düsten. Währenddessen den Spinat waschen und die Pilze putzen und in Scheiben schneiden.

3. Für die Soße die gerösteten Cashewkerne mit der Milch, den Hefeflocken, Sojasoße und Zitronensaft zu einer cremigen Soße pürieren. Nach und nach die restliche Sojamilch hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Die Pilze, Erbsen und den Spinat unter Rühren in die Pfanne geben. Sobald der Spinat eingefallen ist die Cashewsoße hineingießen.

5. Zum Schluss die Nudeln dazugeben, alles gut mischen und ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen .

 

 

© 2019 Schwitzkasten

Impressum     |     Datenschutz

© 2019 Schwitzkasten

Impressum     |     Datenschutz