Garnelen Zitronen Pasta

Okt 30, 2019Rezepte

Ein raffiniertes Pastagericht in 15 Minuten? Et voilà! Zitrone und Crème fraîche verleihen dem Gericht einen frischen und leicht sahnigen Geschmack – ohne zu Beschweren. Für die Extraportion Eiweiß sorgen die Garnelen, während die Tomaten ein wenig Farbe auf den Teller bringen. Bon Appétit!

YOU WILL NEED:

  • 2 Becher fettreduzierte Crème fraîche
  • 1 EL Bio Gemüsebrühe (aufgelöst in 150ml Wasser)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 250g Garnelen (natur & tiefgefroren)
  • 250g Kirschtomaten
  • 500g Tagliatelle 

HOW TO MAKE IT:

1. Die Pasta in einem großen Topf zum Kochen bringen, bissfest garen und anschließend kalt abschrecken und beiseite stellen. 

2. In der Zwischenzeit die Zitrone waschen und den Abrieb zusammen mit dem Saft beiseite stellen. Knoblauch und Zwiebel in feine Würfel schneiden und mit 1TL Olivenöl kurz anschwitzen.

3. Die Garnelen mit in die Pfanne geben, 4-5 Minuten mitgaren und anschließend mit 150ml Gemüsebrühe ablöschen.

4. Den Herd ausstellen, Tomaten, Crème fraîche und Pasta hinzugeben und mit Zitrone (ggf. Salz und Pfeffer) abschmecken. 

Notes:

Neben Tagliatelle eignen sich natürlich auch Spaghetti. Zum Garnieren empfehle ich frischen Basilikum.  

Tipp:

Gerade in den Wintermonaten solltet ihr die Tomaten für einen intensiveren Geschmack für 2-3 Minuten zu den Garnelen in die Pfanne geben und mitbraten. 

© 2019 Schwitzkasten

Impressum     |     Datenschutz

© 2019 Schwitzkasten

Impressum     |     Datenschutz