Gerösteter Asia-Rosenkohl

Jan 25, 2022Paleo, Rezepte, Salat, Vegan

In der Regel kommt Rosenkohl als Eintopf oder als gedünstete Beilage auf unsere Teller, doch mit diesem Rezept wollte ich die nussig herbe Note des Rosenkohls durch die leicht salzige Marinade aus Sojasoße und Reisessigs hervorheben und mit der Süße von Ahornsirup abrunden. Seine geschmackliche Krone bekommt das Wintergemüse mithilfe von gerösteten Sesamsamen. Die gerösteten Röschen passen perfekt als Beilage zu Reis oder frischem Lachs, lassens ich aber auch als lauwarmen Salat servieren.

YOU WILL NEED:

  • 1kg frischen Rosenkohl 
  • 100ml salzreduzierte Sojasoße
  • 50ml geröstetes Sesamöl 
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1,5 TL Chilipaste 
  • 2 EL Ahornsirup 
  • 2 EL Reisessig
  • 4 EL Mirin
  • 4 EL gerösteter Sesam

HOW TO MAKE IT:

1. Den Ofen auf 200°C vorheizen. Rosenkohl putzen, ggf. die Enden abschneiden und halbieren. Ca. ¾ des Sesamöls mit dem Rosenkohl in eine große Schüssel geben, eine Prise Salz dazugeben, das Ganze gut vermengen, auf ein Backblech geben und für ca. 15-20 Minuten im Ofen rösten.

2. In der Zwischenzeit den Sesam in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

3. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Gemeinsam mit dem restlichen Sesamöl kurz in einem Wok anbraten und mit Sojasoße, Mirin und Reisessig ablöschen. Die Chilipaste und Ahornsirup hinzugeben und kurz einköcheln lassen, bis alles andickt.

4. Rosenkohl zur Soße geben und solange schwenken, bis er von allen Seiten bedeckt ist. Anrichten und mit Sesam bestreuen.

Notes:

Gerne könnt ihr auch gleich etwas mehr Sesam anrösten und habt so einen kleinen Vorrat, den ihr auf Salate streuen könnt. 

© 2019 Schwitzkasten

Impressum     |     Datenschutz

© 2019 Schwitzkasten

Impressum     |     Datenschutz