Veganes Spargel Risotto

Mrz 29, 2020Rezepte, Vegan

Cremiges veganes Risotto ganz ohne Käse? Klingt komisch, ist aber unglaublich lecker! Das Geheimnis liegt in den Hefeflocken, die ihr von meiner Cashew Pasta kennt. Neben Spargel und einer Handvoll Zutaten, braucht ihr nur eine große Pfanne, einen Holzlöffel und 30 Minuten Zeit bis ihr dieses cremige Spargel Risotto genießen könnt.

YOU WILL NEED:

1 Pax

  • 150g Risotto Reis
  • 250g grünen Spargel
  • 75g Tiefkühlerbsen
  • 1 Zwiebel
  • Mindestens 1l Gemüsebrühe
  • ½ Bio Zitrone
  • 5 EL Hefeflocken
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl 

HOW TO MAKE IT:

1. Die Zwiebel schälen, würfeln und in 1 EL Olivenöl in einer großen Pfanne anbraten. 

2. Reis hinzugeben, kurz anrösten und mit 200ml Brühe ablöschen. Das Risotto ohne Deckel bei mittlerer Hitze weiterköcheln lassen und alle paar Minuten mit einem Holzlöffel umrühren.

3. Die Brühe nach und nach hinzugeben. Nach ca. 15 Minuten die tiefgefrorenen Erbsen untermengen. 

4. Spargel waschen, in ca 2 cm große Stücke schneiden und ins Risotto geben.

5. Hefeflocken in den letzten 250ml Brühe auflösen und zum Risotto gießen. Hitze reduzieren und den Abrieb und Saft einer halben Biozitrone hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Tipp:

Hefeflocken bekommt ihr in der Apotheke günstiger als im Biomarkt.

 

© 2019 Schwitzkasten

Impressum     |     Datenschutz

© 2019 Schwitzkasten

Impressum     |     Datenschutz